Nicklas John



Projekte





Daheim


Nicklas John - Klavier



In den Monaten des ersten Corona-Lockdowns begab sich Nicklas John auf eine Suche nach seinen Wurzeln.
Daraus ist ein Programm entstanden, welches sich mit dem Thema Heimat auseinandersetzt.

In der Sprache des Jazz verbindet er spielerisch u.a. Musik von den „Bläck Föös“, Beethoven, Volksmelodien und Eigenkompositionen zu einer Landkarte seiner Heimaten.
Dabei schlägt er in Stücken wie „Farewell“ und dem „Steiger-Lied“ weiche, melancholische Töne an und schreckt aber auch nicht davor zurück, bei seiner Version der „Freude schöner Götterfunken“ im vollen Klang des Flügels zu baden.
Mit DAHEIM legt der 23-jährige sein Debüt-Album vor. 

Pressestimmen:
Ein „hörenswertes Solo-Album“ (GA Bonn), welches „durchaus Sog-Wirkung entfaltet“ (Werdener Nachrichten).






Wenn Sie eine CD (15€ + Versand) kaufen möchten, kontaktieren Sie mich bitte per Mail.

︎ Auf Spotify hören 









N.O. Trio


Nicklas John - Klavier
Orest Filipov - Sopran-, Alt- & Tenorsaxophon





Das N.O. Trio ist ein Jazz-Duo aus Essen.

Wie bitte? Ja, richtig gelesen: Nicklas John und Orest Filipov, Pianist und Saxophonist, bilden zusammen das Duo das eben KEIN Trio ist!

Filipov, aufgewachsen in der Ukraine und der aus Bonn stammende John lernten sich beim Studium an der Folkwang Universität der Künste in Essen kennen. Dieses Treffen war der Startschuss zu neuen, interessanten und aufregenden musikalischen Ideen und neue Kompositionen, speziell für die intime Duo-Konstellation wurden geboren. Diese erschienen auf dem selbst aufgenommenen Album Inside You.











Beide verbindet die Liebe zum traditionellen Jazz. Durch gemeinsame Vorbilder wie den Duos Joe Lovano/Hank Jones sowie Joshua Redman/Brad Mehldau entwickelte sich schnell eine gemeinsame Klangvorstellung. Jazz-Standards und Volksmelodien gehören genauso wie ihre Eigenkompositionen zum Repertoire.

Damit konnte das N.O. Trio gleich zwei Jurys überzeugen und gewann den Folkwang Preis und den Förderpreis des Jazzclubs Domicil.

Die Musik des Duos das kein Trio ist, klingt wie ein fließendes und aufrichtiges Gespräch zwischen guten Freunden. Im intimen Format eröffnen sich neue Möglichkeiten für musikalische Gespräche, Improvisation und Spontaneität. Dabei klingt deutlich die Tonsprache und gemeinsame musikalische Herkunft der beiden in Jazz und Klassik heraus.


︎ Album “Inside You” 

︎ “Baldeneyus” live im Domicil Dortmund







J.A.M. Trio


Nicklas John - Klavier
Paul Albrecht - Schlagzeug
Luca Müller - Bass



Nicklas John, Paul Albrecht und Luca Müller lernten sich 2016 kennen, als sie gemeinsam ein Jazz-Studium an der Folkwang Universität der Künste begannen. Schon früh ‘jammten’ sie oft gemeinsam, da sie die einzigen Studierenden ihres Semester waren, die in Werden, direkt an der Uni wohnten. Die drei Musiker machten wertvolle Erfahrungen bei Konzerten, Studioaufnahmen und im JugendJazzOrchester NRW und dem Bundesjazzorchester (BuJazzO). 



                         




Nun sind sie seit einiger Zeit in der puren Besetzung des Klavier-Trios zu hören. Dort können sie ihre gemeinsame Liebe zum Jazz, zum gemeinsamen Swingen und Grooven, zum energischen und rhythmischen Musizieren ausleben. Ein starkes gemeinsames Puls-Gefühl macht diese junge Band aus.
Ihr Repertoire besteht aus Eigenkompositionen und Arrangements von Jazz-Standards.      


         

Crimson Sunbird



Xueqing Wang – Flöte
Robert Wheatley - Violoncello
Nicklas John – Klavier
Christoph Klenner - Komposition

Ein Komponist und drei Musiker*innen (Flöte, Violoncello und Klavier) mit unterschiedlichen musikalischen Hintergründen aus den Bereichen Klassik, Jazz, Improvisation, Neue Musik und Alte Musik bilden das Ensemble "Crimson Sunbird". In enger Zusammenarbeit und auf gleicher Augenhöhe von Interpreten und Komponisten suchen, erarbeiten, entwickeln und finden sie ihre ganz eigene und einzigartige musikalische Sprache in einem Schmelztiegel von Komposition, Interpretation und Improvisation.