Nicklas John





“Ursus Maritimus” gewinnt 2. Platz 



Nicklas John gewinnt bei Kompositionswettbewerb des JJO NRW mit seiner ersten Komposition für Big Band den zweiten Preis.

Er erzählt in seinem Stück die Geschichte eines Eisbären, der in eine intakte Natur hineingeboren wird und sich im Laufe der Zeit der Zerstörung seines Lebensraums durch den Menschen ausgesetzt sieht. 

“Das Stück mündet am Ende in einen Klang-Zerfall, der die Zerstörung der Natur durch den Menschen symbolisiert. 
Sämtliches Material stammt ursprünglich aus einem “Eisbären-Thema”. Dies symbolisiert, dass wir alle, Tiere und Menschen gemeinsam Teil der Natur sind, dass wir gemeinsame Wurzeln haben und zusammen verantwortlich sind für den Erhalt unserer Heimat, der Erde.”

Die Urauffühung des Stückes “Ursus Maritimus” durch das JugendJazzOrchester NRW findet am 29.10.2022 in der Jazzschmiede Düsseldorf statt.