Nicklas John


Neues Album

Jetzt erhältlich / Now available 

︎︎︎




DAHEIM




Jazz-Pianist Nicklas John begab sich in den Monaten des Corona-Lockdowns auf eine Suche nach seinen Wurzeln. 
Daraus ist ein Programm entstanden, welches sich mit dem Thema Heimat auseinandersetzt.


In der Sprache des Jazz verbindet er spielerisch u.a. Musik von den „Bläck Föös“, Beethoven, Volksmelodien und Eigenkompositionen zu einer Landkarte seiner Heimaten.
Dabei schlägt er in Stücken wie „Farewell“ und dem „Steiger-Lied“ weiche, melancholische Töne an und schreckt aber auch nicht davor zurück, bei seiner Version der „Freude schöner Götterfunken“ im vollen Klang des Flügels zu baden.
Mit DAHEIM legt der 23-jährige sein Debüt-Album vor.

Wenn Sie eine CD kaufen möchten, kontaktieren Sie mich bitte per Mail.

Auf Spotify hören ︎






Jazz Pianist,
Komponist, Lehrer



Nicklas John (*1997) wuchs in der Nähe von Bonn in einem musikalisch geprägten Elternhaus auf. Er erhielt früh klassischen und mit 13 Jahren Jazz- Klavierunterricht.


Seit 2018 ist er Mitglied im JugendJazzOrchester NRW, in dem er bei zahlreichen Tourneen und bei der CD-Produktion „Majority“ mitgewirkt hat.
Nach dem Abitur absolvierte er für Musiker ohne Grenzen einen Freiwilligendienst in der ecuadorianischen Metropole Guayaquil. Nach seiner Rückkehr begann er 2016 ein Jazz-Klavierstudium an der Folkwang Universität der Künste in Essen. Dort erhielt er Unterricht bei Thomas Rückert, Thomas Hufschmidt und Peter Walter.




Konzertreisen führten Ihn ins In- und Ausland: neben vielen Auftritten in Deutschland spielte er u.a. Konzerte im Libanon, Israel, den USA, Italien, Österreich und den Niederlanden. Dort spielte er 2018 und 2019 als Mitglied des „International Ensemble“ der Hochschulen Essen, Berlin und Rotterdam auf dem renommierten North Sea Jazz Festival in Rotterdam.



Projekte




Solo Piano




Nachdem Nicklas John 2019 bei den „Folkwang X-Mas“ Konzerten sein Solo-Debüt mit einer Bearbeitung deutscher Weihnachtslieder gegeben hat, beschäftigt er sich jetzt mit der Improvisation über Lieder aus seiner (musikalischen und rheinischen) Heimat.

Durch die Mischung von Beethoven, der kölschen Band „Bläck Föös“, einem Jingle der ecuadorianischen Müllabfuhr und Eigenkompositionen entsteht dabei etwas einzigartig Neues, das Nicklas John durch die Sprache des Jazz zu verbinden weiß.









N.O. Trio





Orest Filipov und Nicklas John sind gleichzeitig Jazz-Spieler und Musik-Forscher. Ihre musikalische und auch darüber hinausgehende Freundschaft begann an der Folkwang Universität der Künste, wo sie sich beim Unterricht in einem Jazz-Ensemble trafen. Dieses Treffen gab Anlass zu neuen, interessanten und aufregenden musikalischen Ideen und es wurden neue Kompositionen, speziell für das intime Duo-Setting geboren.

Als starke musikalische Persönlichkeiten komponieren Orest und Nicklas Musik und nehmen Alben auf. Orests Musik kann als sehr einfallsreich, manchmal charmant, mit impressionistischen Klängen beschrieben werden, während sie fast vollständig improvisiert ist. Die Musik von Nicklas hat einen starken Sinn für Jazztradition und ist stark von der Musik großer klassischer Komponisten beeinflusst. Sie hat die Wärme und Gemütlichkeit eines Kamin zu Hause und einen klugen, manchmal cleveren Nicklas-Humor.






Nicklas John - Piano
Orest Filipov - Sopransaxophon


Das neues Album „Inside you“, welches sie zusammen aufgenommen haben, besteht aus Originalkompositionen von Orest. 

“Inside You” auf Bandcamp hören ︎









J.A.M. Trio





Nicklas John, Paul Albrecht und Luca Müller lernten sich 2016 kennen, als sie gemeinsam ein Jazz-Studium an der Folkwang Universität der Künste begannen. Schon früh ‘jammten’ sie oft gemeinsam, da sie die einzigen Studierenden ihres Semester waren, die in Werden, direkt an der Uni wohnten. Die drei Musiker machten wertvolle Erfahrungen bei Konzerten, Studioaufnahmen und im JugendJazzOrchester NRW und dem Bundesjazzorchester (BuJazzO).

Nun sind sie seit einiger Zeit in der puren Besetzung des Klavier-Trios zu hören. Dort können sie ihre gemeinsame Liebe zum Jazz, zum gemeinsamen Swingen und Grooven, zum energischen und rhythmischen Musizieren ausleben. Ein starkes gemeinsames Puls-Gefühl macht diese junge Band aus.
Ihr Repertoire besteht aus Eigenkompositionen und Arrangements von Jazz-Standards.                



                         



Nicklas John - Piano
Paul Albrecht - Schlagzeug
Luca Müller - Bass

EWQ


weitere Infos:
www.elisabethwaanders.com

Elisabeth Waanders – Gesang
Nicklas John – Klavier
Caris Hermes – Kontrabass
Lukas Joachim – Schlagzeug






Konzerte




OKTOBER 2021

︎    01.10.21    Stadthagen, Ratsgymnasium    JJO NRW
︎    02.10.21    Wolfenbüttel, Musikakademie JJO NRW
︎    03.10.21    Bremen, Musikhochschule    JJO NRW
︎    06.10.21    Dortmund, Domicil    Duo John-Weithöner
︎    26.10.21    Essen, Pina Bausch Theater  N.O. Twio (Folkwang Preis)
︎    29.10.21    Herne, Musikschule    JJO NRW
︎    31.10.21    Leipzig, Kulturfabrik, Werk 2    JJO NRW

NOVEMBER 2021

︎    01.11.21    Berlin, Heimathafen Neukölln    JJO NRW
︎    02.11.21    Berlin, NRW-Vertretung    JJO NRW
︎    13.11.21    Düsseldorf, Jazzschmiede    Solo & N.O. Trio    ︎   
︎    26.11.21    Dortmund, Domicil    JJO NRW

DEZEMBER 2021

︎    01.12.21    Dortmund, Domicil    N.O. Trio
︎    05.12.21    Essen, Villa Rü    J.A.M. Trio
︎    12.12.21    Köln, Ballonihallen    JJO NRW